Startseite | Arbeitsbereiche | Allergologie

Pricktestung

Die Pricktestung wird zur Diagnostik von allergischem Schnupfen und allergischem Asthma eingesetzt. Auch bei der Untersuchung von Nahrungsmittelallergien, Bienen- / Wespengiftallergien, Schimmelpilzallergien etc. werden Pricktestungen durchgeführt.
Dabei werden die standardisiert gefertigten Allergenlösungen auf die Unterarme aufgetropft und mittels einer sehr feinen Nadel die Haut angepiekst. Nach 20 und 40 Minuten erfolgt eine Ablesung, mit der man je nach Rötung und Qaddelgröße eine eventuell vorhandene Allergie feststellen kann.